0 € Versandkosten - jetzt sichern

  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Individuelle Fachberatung
Trusted Shops
Idealo Partner
bevh Mitglied

0 € Versandkosten - jetzt sichern

Skandinavisch einrichten

Nordische Geradlinigkeit mit kuscheligem Hygge-Moment

Inspiration Skandinavisch Kommode
Inspiration Skandinavisch Kommode

Shop the Look: Serie "Dot" von Tenzo 


Was macht eine skandinavische Einrichtung aus?
Der skandinavische Einrichtungsstil kommt - wie der Name schon sagt - aus dem Norden Europas und umfasst den für diese Länder typischen luftig-hellen, unaufgeregten Wohnstil. Seine Beliebtheit beruht sicherlich auf gekonnten Verknüpfung verschiedener beliebter Stile. Mit dem Landhaus-Stil verbindet der Skandi-Look das Naturmaterial Holz und die vielen hellen Elemente. Gleichzeitig ist das Design eher minimalistisch und bringt einen modernen urbanen Twist ins Zuhause. Für viele Interior-Liebhaber also genau die perfekte Mischung aus Coziness und Coolness. Skandinavische Möbel haben in der Regel klare Linien. Aber auch organische Formen prägen den nordischen Stil, der in Form und Farbe stark von der Natur inspiriert ist. Gemütliche, natürliche Werkstoffe und eine alltagstaugliche Funktionalität prägen diesen Stil. 
Inspiration Skandinavisch
Inspiration Skandinavisch
Inspiration Skandinavisch Schlafzimmer
Inspiration Skandinavisch Schlafzimmer

Auch wenn diese im skandinavischen Stilwichtig ist, so ist doch die Form und das Design niemals nur zweitrangig. Nicht umsonst steht "Scandi" auch für bekanntes Möbeldesign. Das skandinavische Design ist weit über die Grenzen Nordeuropas bekannt und beliebt, nicht zuletzt Design-Klassiker wie der moderne Ohrensessel, die der Form des bekannten "Egg Chair" von Jacobsen nachempfunden sind, stehen heute in vielen Wohnzimmern weltweit. 

Nordisch noble Beistelltische

Let’s make it lagom - der skandinavische Stil kurz zusammengefasst
Das schwedische lagom bedeutet so viel wie „nicht zu viel, nicht zu wenig“, also eben „gerade richtig“. Und besser könnte man den Skandi-Einrichtungsstil nicht auf den Punkt bringen als mit diesem schwedischen Begriff. Reduzierte Formen, Geradlinigkeit und Funktionalität treffen auf ein ruhiges, aber dennoch dekoratives Design. Accessoires finden sich an den richtigen Stellen und sind auch hier eben: nicht zu viel, nicht zu wenig.  Beliebt sind deshalb auch eher mehrere kleinere bis mittelgroße Möbel anstelle von wenigen großen Kastenmöbeln. Diese bieten den nötigen Stauraum, sind aber nicht so wuchtig und lassen Platz zum Atmen.  Deshalb sind insbesondere Lowboards, Kommoden, offene Regale und Beistelltische beliebte Möbel einer Skandi-Einrichtung. 
Inspiration Skandinavisch Esszimmer
Inspiration Skandinavisch Esszimmer

So geht skandinavisch einrichten und wohnen

  • Weiße oder pastellfarbene Akzente
  • Helles Holz
  • Natürliche Möbel
  • Massives Holz
Inspiration Skandinavisch kreativ
Inspiration Skandinavisch kreativ

Skandinavische Stühle

Hygge  - Kuscheliger Scandi-Chic

Unter dem Begriff hygge versteht man in Dänemark und Norwegen Gemütlichkeit, Wohlbefinden und Wärme.  Das Gefühl mit sich selbst im Reinen zu sein und sich an den kleinen Dingen im Leben zu erfreuen. Genau das spiegelt auch der skandinavische Stil wider. Für hyggelige Wohlfühlmomente im Wohnzimmer oder Schlafzimmer sorgen da auch ausgewählte und gemütliche Accessoires, die mit Möbeln im Skandi-Stil harmonieren:

  • Decken und Felle
  • Kissen (gerne auch mit grafischen Mustern)
  • Kerzen und Lampen
  • Sitzpoufs in Häkeloptik
  • Damit es nicht zu überladen und unruhig wirkt, sollte die Deko auch hier farblich reduziert sein und in einer Farbfamilie bleiben.
Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten

Scandi Sofas

Farbwelt des Scandi-Stil

 

 

 

Der Skandi-Look wird von hellen Farben bestimmt. Weiß (von Offwhite bis hin zu Creme), Grau, Taupe sind die dominierende Töne eines Raumes im nordischen Look. Wenn es doch etwas bunter werden soll, kommen vornehmlich kühle Pastelltöne wie Lindgrün oder Hellblau oder auch Braun- und Gelbtöne zum Zuge. In der Farb-und Materialwahl spiegelt sich vor allem die Natur des Nordens wider: Weite Wälder, unberührte Küsten und zauberhafte Fjorde. So finden sich oft Bäume und florale Muster, Tiere aber auch Märchenwesen auf Textilien und Accessoires.

 

Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten

 

 

 

Auch die verwendeten Hölzer sind meist hell, so dass sich bei der skandinavischen Einrichtung zumeist Birke, Kiefer und Esche finden. 

Gerne wird auch einfach die simple Farbkombination Schwarz-Weiß gewählt, was den minimalistischen Grundsatz dieses Einrichtungsstils unterstreicht. 

Für einzelne Eyecatcher wie einem Sessel oder ähnlichem darf auch mal tiefer in den Farbtopf gegriffen werden, allerdings sollte nur wenigen Objekten diese etwas dominantere Farbe dann vorbehalten werden.  

Schlicht, aber dennoch gemütlich: Die Kombination aus cleanen Linien, zeitlosen Farben und naturverbundenen Elementen macht den Scandi-Style zum modernen Einrichtungsstil mit Wohlfühlcharakter.
Tipp von Jana Plohmann aus dem Marketing
Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten

Clean Scandi mit der Serie "Flow" von Tenzo

Wohnen wie im hohen Norden: Scandi-Style in jedem Raum der Wohnung

Sie können vom Skandi Chic gar nicht genug bekommen und möchten jedes Zimmer im Haus oder der Wohnung skandinavisch einrichten? Kein Problem, wenn Sie einen wichtigen Grundsatz beachten: "Keep it simple".

Gerade im Wohnzimmer sind zarte Möbel sind wuchtigen Exemplaren vorzuziehen. Das heißt aber nicht, dass sie deshalb auf Stauraum verzichten müssten. Bevor allerlei Dinge herumstehen, werden sie lieber hinter geschlossenen Schranktüren oder in praktischen Schubladen verstaut. Kastenmöbel wie Kommoden und Vitrinenschränke sind für ein Wohnzimmer im Skandi-Look daher unverzichtbar.

Was ebenfalls im skandinavischen Wohnzimmer nicht fehlen darf, sind Zimmerpflanzen. Sie verleihen  natürliche Ausstrahlung, verbessern das Raumklima und haben eine harmonisierende Wirkung.

Skandinavische Kommoden und Sideboards

 

 

Esszimmer skandinavisch

Nicht nur an Midsommar spielt das gemeinsame Essen in Skandinavien eine große Rolle. Ein großzügiger Esstisch aus hellem Holz ist daher das Herzstück eines skandinavischen Esszimmers. Die Tischdeko - wenn gewünscht - sollte nicht zu überladen sein und aus natürlichen Materialien bestehen. Kerzen, Trockenblumen oder im Frühjahr oder Sommer ein Strauß frischer Schnittblumen passen hervorragend zum nordischen Stil und schaffen Atmosphäre in einem hellen und einem ansonsten eher zurückhaltend dekoriertem Raum

Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten

Tische im Scandi-Style

Deko-Idee Wohn- und Esszimmer
Tischdeko aus Trockenblumen ist zeitlos, pflegeleicht und vor allem hübsch. Der blau-grün schimmernde Eukalyptus macht sich vor allem in Kränzen gut und harmoniert mit den kühlen Farbtönen der skandinavischen Einrichtung. Aber auch lockere Sträuße aus Schleierkraut, Kornblumen und Co. machen arrangiert in dekorativen Vasen Couch- und Esstisch zum achten Hingucker. Zahlreiche DIY-Ideen finden Sie im Netz.
Skandinavisch einrichten
Skandinavisch einrichten

 

 

Scandi Schlafzimmer

Das wichtigste Möbel im Schlafzimmer ist natürlich das Bett - das gilt auch für das skandinavische Schlafzimmer. Hier kommt der Hygge-Faktor dieses Wohnstils besonders zum Tragen. Klare Formen, schlicht - aber dennoch behaglich. Das ist das Prinzip eines Schlafzimmers mit skandinavischer Einrichtung. Helle Farben, helles Holz und kuschelige Bettwaren sorgen für angenehme Nächte und süße Träume.

Deko-Idee Schlafzimmer:
Wer ein Highlight setzen möchte, kann auf helle Bettwäsche mit bunten floralen Prints oder skandinavischen Mustern zurückgreifen!